Tibetan CLoud Fingering YAK

Tibetan CLoud Fingering
Die Qualität Tibetan Cloud Fingering besteht aus 100% reinem Yak, die Lotus Yarns von Kleinbauern aus Tibet erwirbt. Yak Rinder verfügen über ein besonders dichtes Fell, das aus Deckhaar und Unterhaar besteht. Das feine Unterhaar wird durch Auskämmen gewonnen, dies geschieht besonders vor Beginn der Sommerzeit, bevor die Tiere geschoren werden und bevor sie von allein ihr Unterhaar verlieren würden. Auf diese Weise können pro Tier ca. 600 g gewonnen werden.

Bei dieser Qualität wurde das Yak zu einem sehr feinen Faden versponnen. Da das Rohmaterial sehr weich ist, ist der versponnene Faden zwar fest, kann aber bei zu viel Zug reißen, vor allem, wenn man fest strickt. Es empfiehlt sich deshalb, den Faden locker zu führen und nicht zu viel Spannung darauf zu bringen. Achten Sie bitte auch beim Anschlagen der Maschen darauf, dass die Fadenspannung locker bleibt. Eine Alternative ist das Stricken mit doppeltem Faden. Durch die hohe Lauflänge behält das Strickstück auch dann seine Schönheit, Weichheit und Leichtigkeit.

100% YAK (Tibetan)
Lauflänge 50 g - ca. 450 m,
Nadel: 2,25 - 3,25 mm,
30°C Feinwäsche
Knäuel a 50 g.

 

 
Knäuel


Tibetan Yak von Lotus Yarns

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Sie haben mit der Qualität ,,Tibetan Yak" eines der hochwertigsten Garne gekauft, die
es gibt. Bitte lesen nachfolgenden lnformationen, um lange Freude an dem zu
haben, was Sie aus dieser Qualität herstellen werden.

Und so pflegen Sie lhr Strickstück aus ,,Tibetan Yak":
Waschen in der Waschmaschine ist möglich, sofern Sie ein Woll- bzw. Handwaschprogramm
haben. Temperatur auf maximal 30"C einstellen, zum Schleudern eine
niedrige Drehzahl verwenden. Auch bei Handwäsche dürfen 30'C nicht überschritten
werden. Verwenden Sie ggf. ein Thermometer. Als Waschmittel empfehlen wir ein
Flüssigwaschmittel füir Wollfasern, zum Beispiel ,,Tenemoll" von der Firma lntervall'
Das Strickstück bitte immer im Liegen (und nicht an der Sonne) trocknen lassen.
Und noch ein Tipp für Sie: Yakwolle ist ein natürliches Produkt und hat genau wie
Schafwolle selbstrenigende Eigenschaften. Deshalb genügt es oft, das Strickstück eine
Nacht an der frischen Luft zu lassen, damit es wieder frisch und duftig wird.

Wir wünschen lhnen viel Freude mit diesem besonderen Garn.

Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Mehr Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung . Mehr erfahren